Apple-Uhr Ende 2013?
Kommentare

Die Gerüchteküche über eine Smartwatch aus dem Hause Apple kocht fast über: The Verge hat nun mit neuen Spekulationen um eine iWatch, die bereits Ende des Jahres auf den Markt kommen soll, die Gerüchte weiter angefacht.

Angeblich habe Apples-Chefdesigner Jony Ive zahlreiche Nike-Uhren in Augenschein genommen, um sich für eine Apple-Smartwatch zu inspirieren. Demnach ist die Apple-Uhr mit dem mobilen Betriebssystem iOS ausgestattet. Der Akku soll der eine mehrtägige Nutzung erlauben, bevor das Gerät erneut aufgeladen werden muss. Eine Besonderheit ist angeblich ein flexibles Display aus dem Hause Corning sein. Das sogenannte Willow Glass passt sich der Form des Handgelenks an.

Beobachter zweifeln jedoch, dass die Entwicklung des flexiblen Willow Glass bereits Ende des Jahres in einer iWatch zum Einsatz kommen wird. Das bedeutet aber nicht, dass nicht doch bis Ende des Jahres die erste Apple-Uhr ohne Willow Glass auf den Markt kommen könnte. Apple hüllt sich wie immer in Schweigen und hat sich noch nicht zu den Gerüchten geäußert.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -