Apple und Blackberry sind Partner: CarPlay läuft unter QNX
Kommentare

Nachdem die ersten Daten zu Apples CarPlay-System veröffentlicht wurden, tauchen nun immer mehr Details auf, darunter auch überraschende Informationen. So meldete n4bb, dass Apple sein Infotainmentsystem fürs Auto in Partnerschaft mit BlackBerry, beziehungsweise QNX umsetze. Auf der QNX-Homepage findet sich unter „Partner“ im Unterpunkt „Mobile Connectivity“ die Bestätigung. QNX wurde 2010 vom angeschlagenen Smartphone-Hersteller BlackBerry aufgekauft. QNX bildet die Schnittstelle zum Fahrzeugsystem und wird von vielen Automobilherstellern verwendet. Eine Partnerschaft mit Apple ist demnach nur logisch. 

 

Obwohl BlackBerry, beziehungsweise QNX mit QNXNeutrino ein eigenes Betriebssystem für den Automobilmarkt weitläufig etabliert hat, macht es die Firma Entwicklern und Drittanbietern einfach, ihre eigenen Anwendungen an das jeweilige Automobil anzupassen und über QNX laufen zu lassen, um wie im Fall von Apple beispielsweise das iPhone mit dem Auto zu verbinden. Die Applikationsplattform QNX CAR baut auf HTML5 auf und gibt OEMs die Möglichkeit, Apps aus dem Mobile-Bereich zu integrieren. Das alles basiert auf dem Open Source BlackBerry WebWorks Framework. Welche Anwendungen Apple dabei im Einzelnen nutzt, ist noch nicht bekannt. Ein offizielles Statement von Apple gibt es noch nicht. 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -