Apple: Update zu iWork für Mac und iOS
Kommentare

Apple hat heute ein Update für sein Software-Bundle iWork für Mac und iOS veröffentlicht. Darin sind Bugs behoben und einige Features ergänzt worden.

So sollen Apple’s iWork Apps nun durch passwortgeschützte Sharing-Optionen noch sicherer werden. Neben passwortgeschützen Dokumenten erhält Keynote für iOS eine integrierte Fernbedienung, welche die Keynote Remote App obsolet macht. Numbers für iOS ermöglicht nun das Editieren von Spreadsheats.

Bei Keynote für Mac hat Apple die Kompatibilität mit Microsoft PowerPoint 2013 und den Import aus Keynote ’09 verbessert. Pages erhält einen neues vertikales Lineal und Keyboard Shorcuts.

Viele User waren enttäuscht, nachdem mit dem letzten Update im Oktober 2013 einige beliebte Features verschwanden. Mit dem aktuellen Update reagiert Apple darauf und holt einige davon zurück in das Portfolio.

Die iWork App Suite ist für Nutzer einer alten iWork-Version sowie Käufer von neuen Mac und iOS Geräten kostenlos erhältlich. Alle anderen zahlen je App in Mac-Version 17,99 Euro und in iOS-Version 8,99 Euro.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -