Apple versteckt Easter Egg in alter Domain
Kommentare

Die Domain appstore.com gehört zwar zu Apple, wird aber trotz des passenden Namens nicht als eigenständige App-Plattform genutzt.

Stattdessen leitet sie weiter zur Desktop-Anwendung iTunes oder, gibt man das gute alte “www” vor der URL mit ein, zu Apples Hauptseite apple.com. Anscheinend hat es Apple auch nicht besonders gern, wenn man die Seite in seinem Browser aufruft. Auf der sonst komplett weißen Seite ist für kurze Zeit die Botschaft “> Bye Bye You shouldn’t be here.” zu sehen. Man sollte jedoch genau hinsehen, denn je schneller die Verbindung, desto kürzer sieht man die besagte Seite, bevor man umgeleitet wird.     

Hintergrund: Die “appstore.com” Website gehörte ursprünglich dem Business-Cloud-Anbieter Salesforce. Da sich das Unternehmen jedoch dazu entschied, die Seite “appexchange.com” publik zu machen, verschenkte CEO Marc Benioff die Appstore-Domain plus Trademark im Jahre 2008 an Steve Jobs. Und zwar als Tribut für die Hilfe, die er von Jobs erhalten hatte, um ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen.  

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -