Backdoor in Samsung-Galaxy-Smartphones
Kommentare

Für verschiedene Samsung-Smartphone-Modelle wurde eine Sicherheitslücke entdeckt. Entwickler von Replicant haben bei der Arbeit an einer quelloffenen Alternative für ein Programm, welches für die Kommunikation zwischen Android und Modem zuständig ist, eine Backdoor gefunden. 

Alle Smartphones sind mit zwei getrennten Prozessoren ausgestattet. Einem multifunktionalen Anwendungsprozessor, durch den das Haupt-Betriebssystem läuft (hier Android) und einem, den man als Modem oder Breitband kennt. Während es sich bei dem ersten um eine Open-Source Software handelt, ist letzterer proprietär, also nicht veränderbar. Proprietäre Betriebssysteme bieten die Möglichkeit, Hintertüren einzubauen, die das Modem in waschechte Spionage-Mittel verwandeln können. Dadurch kann beispielsweise das Mikrophon oder die Kamera aktiviert werden oder GPS-Daten und gespeicherte Nutzerdaten abgerufen werden.

Replicant stellt den Versuch dar, das Telefon vor solchen Attacken zu schützen, indem es das Modem vom Rest des Smartphones isoliert, damit das Anfragen des Modems nach Nutzerdaten etc. zu keinen Ergebnissen führt. Developer von Replicant wollen demnach die Software, die für die Kommunikation zwischen Modem und Android zuständig ist, durch eine quelloffene Alternative ersetzen.

Bei der Entwicklung dieser Alternative fanden sie eine Backdoor, die eine Vielzahl von Samsung-Galaxy-Smartphones betrifft. Diese Hintertür ermöglicht das Lesen, Erstellen und Löschen von Daten auf dem Telefonspeicher.

Von der Backdoor betroffen sind die Modelle Nexus S., Galaxy S., Galaxy S2 und S3, Galaxy Nexus, Galaxy Tab2 und Galaxy Note2. Eine ausführliche Liste findet Ihr hier.

Paul Kocialkowski, Entwickler der Replicant-Software appelliert an Betroffene, eine Erklärung von Samsung zu erbitten, außerdem sollte die betroffene Software quelloffen und umsonst zur Verfügung gestellt werden. So müsse Replicant nicht all die Fallen eliminieren, die Samsung anscheinend für Nutzer gebaut hat.

Aufmacherbild: SAIGON, VIETNAM – OCTOBER 8 : Female hand holding the Samsung Galaxy S4, is a high-end, Android smartphone produced by Samsung Electronics, runs Android 4.2 in October 8, 2013  / Urheberrecht: Tanjala Gica

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -