Browsergames Forum 2013: Call for Papers eröffnet
Kommentare

Vom 23. bis 24. Oktober treffen sich die weltweit wichtigsten Browsergames-Unternehmen im Curio-Haus in Hamburg beim Browsergames Forum (bgf) 2013. Online-Gaming boomt ist seit Jahren. Immer mehr Unternehmen werden in diesem Sektor gegründet, immer mehr deutsche Entwicklerstudios konzentrieren sich auf den wachsenden Markt der Browsergames.

Auf dem 2005 ins Leben gerufenen Browsergames Forum, einem Event für Entwickler, Publisher und Professionals im Browser- und Online-Games-Sektor, versammelt sich an zwei Tagen das Who-is-who der Szene, tauscht sich über aktuelle Trends aus und lauscht den Vorträgen von hochkarätigen Speakern aus der Branche. Neben Sessions zu webbasierten, mobilen und cross-platform Games hat die neunte Auflage der Konferenz erstmals einen speziell auf Games Development ausgerichteten Track im Programm.

Ab sofort ist auch der Call for Papers für das Browsergames Forum 2013 eröffnet. Referenten können ihre Abstracts und Vorschläge für einen Vortrag einreichen, um damit einen Beitrag zur diesjährigen Konferenz zu leisten. Deadline ist der 3. August 2013. Einreichungen können unter http://conftool.sandsmedia.com submitted werden. 

Themenschwerpunkte der diesjährigen Konferenz sind:

  • Financing and M&A

  • Start-ups
Monetization, Marketing & Promotion

  • Mobile Games: Game Design

  • Browser Games: Game Design

  • Mobile Games: Development (Technical)

  • Browser Games: Development (Technical) 

 

 

 

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -