Security

CCC fordert Verbot für unverschlüsselte Datenübertragung
Kommentare

Der Chaos Computer Club (CCC) fordert ein striktes Verbot unverschlüsselter Kommunikation.

Rad der technischen Evolution wird zurückgedreht

Jedes Bit und jedes Byte, das von Providern transportiert und von Banken oder dem Finanzamt verarbeitet wird, soll verschlüsselt sein – so der Chaos Computer Club. Der Anlass dieser Forderung sind die immer lauter werdenden Bestrebungen europäischer Politiker nach einem faktischen Verbot von Kryptographie. Dafür sprach sich allen voran auch der britische Premierminister David Cameron. Ziel eines solchen Verbotes sei es den Behörden jederzeit vollen Zugriff auf digitale Kommunikation zu gewähren. Der CCC befürchtet, dass dabei das Rad der technischen Evolution auf das Niveau von Windows 3.1 zurückgedreht werden würde.

 Kein eindeutiges Krypto-Verbot

Konkrete Aussagen, wie das Krypto-Verbot umgesetzt werden soll, gibt es nicht. Möglicherweise wird das sogenannte Key-Escrow auf der politischen Agenda stehen, also das Hinterlegen des geheimen Schlüssels für „Bedarfsträger“ an zentraler Stelle. Damit würde man aber gleichzeitig ein lohnenswertes Angriffsziel für jeden Geheimdienst dieser Welt oder Cyber-Kriminellen bieten. Auch eine Forderung nach einer Verpflichtung der Anbieter, Hintertüren einzubauen, wäre laut CCC kurzsichtig und kontraproduktiv.

Strafen für Dienstleister

Neben dem Verbot von unverschlüsselter Kommunikation fordert der CCC empfindliche Strafen für Dienstleister, die Daten ihrer Kunden unverschlüsselt übertragen und archivieren. Und das nicht erst dann, wenn der Missbrauch der Daten zufällig bekanntgeworden ist.

Statt weitere Millionen in die digitale Aufrüstung gegen die eigene Bevölkerung zu investieren, fordert der CCC, diese Gelder in bessere technische Ausbildung fließen zu lassen. Effektive Kryptographie soll zum obligatorischen Standard in der Kommunikation für das Internet werden.

 

Aufmacherbild: Abstract vector labyrinth via Shutterstock, Urheberrecht: WWWoronin

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -