CyanogenMod: Update M8 Snapshot veröffentlicht
Kommentare

CyanogenMod hat eine neue Monatsversion M8 Snapshot von CM11 auf Basis von Android 4.4.4 veröffentlicht. Die neue Version der beliebten Custom ROM bringt zahlreiche Verbesserungen und unterstützt neue Smartphones. 

CyanogenMod 11 M8: Mehr Smartphones unterstützt

CM11 M8 bringt die CyanogenMod auf vier weitere Smartphones: Das Sony Xperia Z2, das Xiaomi Mi2, das Oppo Find 7a/s und das Oneplus One. Das One kommt zwar schon bei der Auslieferung mit CM, allerdings werden die M-Versionen im regulären Verteilerzyklus nicht berücksichtigt, weswegen es regulär immernoch mit Android 4.4.2 läuft.

CyanogenMod Update: Verbesserungen

Das CM-Update beseitigt Probleme mit VPN-Verbindungen und bringt einige Verbesserungen im Einstellungsmenü und gestaltet es übersichtlicher. Außerdem wurde der Trebuchet-Launcher verbessert. Man kann jetzt unter anderem die Anzahl der Zeilen und Spalten des Homescreens nach Belieben verändern.

Einige Bug-Fixes kommen ebenfalls mit CM11 M8. So ist der Towelroot-Exploit keine Gefahr mehr. Last but not least, darf man sich mit dem Update auf einige Features freuen, die auf der Google I/O angekündigt wurden: Heads Up-Notifications und versteckte/geschützte Apps. 

Aktuell sind nur ROMs für Googles Nexus 7, das LG G2, das Samsung Galaxy S4 und das Xiaomi Mi2 verfügbar. Die ROMs für die restlichen Devices werden derzeit hochgeladen. Den Fortschritt könnt Ihr auf der Download-Seite des Unternehmens verfolgen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -