Das ist das neue Facebook-Redesign
Kommentare

Letzte Woche hat Facebook bekanntgegeben, dass ein Newsfeed-Redesign ansteht, nun geht es gleich in die nächste Runde und es geht an die Umgestaltung der Facebook Pages. Sämtliche Facebook-Seiten werden ab dem 13. März nach und nach an das neue Layout angepasst. Seiten-Admins haben jetzt die Gelegenheit, das neue Design zu testen und alle neuen Möglichkeiten auszuloten. Das sollten sie auch tun, denn die Änderungen sind recht umfangreich und vor allem interessant für Seiten-Admins.

Die Änderungen im Überblick:

  • In der rechten Spalte werden künftig die Seitenbeiträge angezeigt. Die rechte Spalte ist nun genauso breit wie der News Feed.
  • Links stehen in Zukunft Informationen zur Seite, sprich Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Fotos, Videos und Karten.
  • Die äußerste rechte Spalte gibt dem Administrator Informationen über die Seitenstatistik (Likes, Reichweiten, Benachrichtigungen, Anzahl laufender Ads)
  • Das Admin-Menü wird oberhalb des Titelbilds dargestellt.
  • Die Tab-Bilder mit Veranstaltungen, Fotos, Apps usw. verschwinden und weichen einem ausschließlich textbasierten Design, die Reihenfolge der Tabs lässt sich in Zukunft einstellen (das Feature steht noch nicht zum Test zur Verfügung).
  • Jede Seite erhält das „Pages to Watch“-Tool. Soll helfen, um die eigene Seite mit der von Konkurrenten zu vergleichen.

 Gleich bleibt die Größe des Profilfotos, des Covers und der Fotos in Beiträgen. Das neue Design wird spätestens zum 27. März flächendeckend ausgerollt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -