Das Smartphone als 3D-Scanner: Android-App macht‘s möglich
Kommentare

Wissenschaftler der ETH Zürich haben auf der International Conference on Computer Vision in Sydney ihr neues Projekt vorgestellt: Eine Android-App, die die Erstellung von 3D-Modellen ermöglicht und zwar mithilfe der normalen Smartphonekamera.

Ein 3D-Modell eines Objektes anzufertigen, ist dabei ganz einfach: Man hält die Kamera aus verschiedenen Winkeln auf das Objekt und ohne dass auf den Auslöser gedrückt werden muss, erstellt die App das Modell. In kürzester Zeit erscheint dieses auf dem Bildschirm und lässt erkennen, an welchen Stellen der 3D-Scan noch ausgebaut und die Smartphone-Kamera noch einmal draufgehalten werden sollte. Ist ein 3D-Modell erstellt, so lassen sich die Informationen an einen 3D-Drucker schicken.

Es ist noch unklar, wann es zu einer kommerziellen Verbreitung der App kommen soll.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -