Design Studie iPhone 6 [Video]
Kommentare

Schlanker, länger, schmaler mit einer Rückseite aus eloxiertem 6.000er Aluminium: Das iPhone 5 ist bereits seit einigen Monaten auf dem Markt. Die meisten von uns haben sich an den überarbeiteten Look des Kult-Smartphones gewöhnt.

Designer und Fanboys malen sich aber bereits jetzt aus, wie die nächste Generation des iPhones aussehen könnte. Apple wird höchstwahrscheinlich im August oder September dieses Jahres ein neues iPhone präsentieren, das zumindest äußerlich dem des iPhone 5 sehr stark ähnelt und deshalb von den Gerüchteköchen bereits als iPhone 5S gehandelt wird.

Rein äußerlich unterschied sich das iPhone 4 nicht vom iPhone 4S. Martin Hajek hat sich Gedanken dazu gemacht, wie ein iPhone 6 aussehen könnte und dafür eine Designstudie erstellt, die eine realistische Weiterentwicklung des Designs des iPhone 5 zeigt.

 

Die Ecken des Gerätes sind abgerundet, während der Rahmen um das Display sehr schmal gehalten ist. Es erscheint damit wuchtiger. Insgesamt erinnert das Design ein wenig an das Samsung Galaxy S4, nur dass die Rückseite nicht aus dünnem Plastik, sondern aus dem eleoxierten Aluminium besteht, das bereits im beim iPhone 5 zum Einsatz gekommen ist. Einziger Unterschied:

Die Rückseite weist nicht mehr zwei Materialien auf, wie bis her. Der Glas-Aluminium-Mix macht Platz für eine durchgängige Aluminium-Fläche. Die Anspielung auf das Samsung Galaxy-S4-Konzept ist kein Zufall, hat sich Martin Hajek doch am Konzept-Design des Samsung Galaxy S4 von Steve Hemmerstoffer orientiert.

Bildquelle Screenshot: YouTube.com

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -