Designer zeigt, was Apple beim iOS Redesign falsch gemacht hat [Bilder]
Kommentare

Das iOS Redesign ist noch keine drei Tage alt und schon ist im Netz ein Redesign des Redesigns aufgetaucht, das sich sehen lassen kann. Natürlich handelt es sich hierbei um eine Designstudie und nicht um ein offizielles Apple Redesign.

Der Designer Leo Drapeau hat die iOS 7 Icons abgeändert und bei dribbble.com veröffentlicht. Viele Änderungen fallen erst auf den zweiten Blick auf. Insgesamt erstrahlen die Buttons in kräftigeren Farben, was beim Video-Icon besonders deutlich wird. Darüber hinaus sind manche Symbole, wie zum Beispiel der Kompass-Button deutlicher.

Apropo Kompass-Button: Bei so manchen Icons fragt man sich, warum Apple im iOS 7 Design nicht konsequenter auf Flat Design und Pictogramme gesetzt hat. So zeigt das Kompass Icon noch kleinteilige Elemente wie Kreuze und einen Kreis aus kleinen weißen Strichen. Hat man sich nicht getraut, dem Skeuomorphic Design endgültig Lebewohl zu sagen?

Im vorliegenden Redesign des iOS Redesigns erscheint auch der Einstellungen-Button klarer. Der Designer schlägt ein Zahnrad statt zwei ineinander gesteckte kleinteilige Zahnräder vor.

 Welches Redesign gefällt Euch besser?

leo drapeau ios7 redesign

Bildquelle Screenshot dribbble.com

Weitere Bilder gibt es bei dribbble.com.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -