Die neuen Dropbox-Features – Foto-Sharing und Vorschau
Kommentare

In einem Blogeintrag hat der Cloudspeicherdienst Dropbox zwei neue Funktionen für die Cloud-Speicherung angekündigt. In Zukunft wird es möglich sein, Dokumente, PDFs und PowerPoint-Dateien über eine Vorschau-Funktion bereits in der Webansicht zu betrachten, sodass ein Herunterladen von Dateien nicht mehr zwingend erforderlich ist. Diese Funktion ist vorerst allein auf der Webseite des Speicherdienstes ausführbar, soll jedoch auch bald per App möglich sein. Insbesondere wenn man unterwegs schnell ein Dokument einsehen möchte, ist man so nicht mehr auf lokale Programme angewiesen.

Außerdem kündigte das Unternehmen ein neues Foto-Sharing Programm an, mit dem nicht nur einzelne Bilder synchronisiert, sondern ganze Fotoalben speicherortsunabhängig im Dropbox-Ordner und über Facebook, Twitter und E-Mail geteilt werden können. Damit entwickelt sich Dropbox von einem reinen Speicherplatz zu einem Dienst und stößt in die Domänen des Social Media vor. Gegenüber Wired kündigte Dropbox-Entwickler Ramesh Balakrishnan darüber hianaus an, in Zukunft noch inhaltsorientierter vorgehen zu wollen. Ändert man beispielsweise die Bezeichnung einer Datei wird der alte Link nicht ungültig, sondern bleibt weiter mit der ursprünglichen Datei vernetzt.

Durch die Übernahmen von Snapjoy und Audiogalaxy können die User zudem auch in Zukunft weitere Neuerungen im Berich Foto- und Musik-sharing erwarten. Ab nächster Woche sollen die ersten Previews veröffentlicht werden, man kann sich aber schon jetzt für einen Early Access bewerben.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -