Diebstahl-App für Mac: Laplock verscheucht Langfinger
Kommentare

Passwort-Sicherungen bei der Anmeldung und physische Schlösser sind bekannte wie bewehrte Möglichkeiten, um sein Laptop vor Fremdzugriffen und Diebstahl zu schützen. Macht sich jemand während der Abwesenheit am eigenen Gerät zu schaffen, merkt man dies aber immer erst im Nachhinein. Laplock kommt nun mit einer speziell für Mac entwickelten Sicherheits-Software daher, die mit einem Alarmsignal über die Speaker Langfinger in die Flucht schlägt, sobald das Gerät vom Netzstrom entfernt wird. Zudem soll auch eine Nachricht an den Besitzer verschickt werden, so dass dieser sofort in Kenntnis gesetzt ist, dass sich das MacBook in fremden Händen befindet.

Download der Sicherheitssoftware für Apple User steht bereit

Die auf der TechCrunch Disrupt Hackathon in London programmierte Sicherheits-Software Laplock kann bereits auf der Hompage als Beta-Version heruntergeladen und getestet werden. Die Entwickler kündigten bereits an, dass Laplock wohl bald im iTunes App Store erhältlich sei.

Diebstahl-Nachricht wird nur mit Netz verschickt

Die Software erscheint mit einem kleinen Schloss in der Menüleiste, die mit der Mobil-Nummer aktiviert werden kann. Ist Laplock aktiv, geht der Alarm los, wenn sich jemand daran zu schaffen macht – die Diebstahl-Info kann allerdings nur verschickt werden, wenn das Gerät über eine Internetverbindung verfügt.

Die neue Sicherheits-App klingt vielversprechend und ist es definitiv wert, mal ausprobiert zu werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -