Digitales Tech-News-Frühstück
Kommentare

Banken-unabhängige Überweisungen leicht gemacht

Die beiden in Großbritannien ansässigen Startups Azimo und WorldRemit entwickeln neue Wege umd Geld unabhängig von Banken weltweit transferieren zu können. Azimo konnte bereits im letzten Jahr die erste Million aquirieren und erhielt nun eine finanzielle Unterstützung von 10 Millionen US-Dollar. Dem Unternehmen WorldRemit, das Lösungen anbieten will um Geld unabhängig von der Währung schnell international zu verschicken, wurden von Accel sogar 40 Millionen US-Dollar zur Verfügung gestellt.

Eine unbekannte Gruppe will anonymes Social-Network aufbauen

Per Mail richtete sich eine anonyme Gruppe an TechCrunch und erklärte, dass sie eine neue App namens Cloaq entwickeln, mit der die Nutzer anonym posten können. Der Unterschied zu anderen Apps wie Secret soll jedoch sein, dass zur Registrierung keine Daten, auch nicht E-Mail Adresse oder Telefonnummer abgefragt werden. Über eine zugeordnete ID und ein Passwort, werden die Posts, deren Länge nicht begrenzt ist, versendet und bei Bedarf sogar nicht an die ID gekoppelt.

XboxLive scheitert an Titanfall

Die große Hoffnung für XboxOne, dessen Erscheinen sogar neue Updates vorausgingen, wurde zum mittelschweren Desaster. Den Usern war es nicht möglich, sich bei XboxLive einzuloggen, aber Titanfall ist ausschließlich als Multiplayer ausgelegt. Auch jetzt noch befindet sich auf der Status Seite ein Hinweis darauf, dass XboxLive Core Services eingeschränkt sind.

Sind animierte GIFs eine Sprache?

Die beiden MIT Studenten Kevin Hu und Travis Rich forschen unter dem Titel 4
GifGif daran, wie gut sich GIF Animationen zur Darstellung von Emotionen eignen und ob dies eine universelle Sprache werden könnte, wie The Verge berichtete. Dabei lassen sie Probanden entscheiden, welches von jeweils zwei zeitgleich gezeigten GIFs eine Emotion besser ausdrückt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -