Disney entlässt 700 Mitarbeiter
Kommentare
Disney Interactive, die Videospiel- und Internetsparte des Disney-Konzerns, gab am Donnerstag bekannt 700 Angestellte entlassen zu haben. Das sind ganze 26% aller Disney Angestellten weltweit. Im Zuge dieser Entlassungen werden Büros in den USA, Südkorea und Indien geschlossen.
 
Seit 2008, hat Disney Interactive mehr als 1,3 Milliarden Dollar Verlust angehäuft. Nur jüngst konnte die Sparte Gewinne verzeichnen, primär durch den Kassenschlager Disney Infinity, ein Computerspiel, in dem Figuren verschiedener Disney Filme vereint werden. Nun sollen weniger Spiele hausintern entwickelt und mehr Lizenzen an externe Unternehmen verkauft werden. Die Zahl der Spiele die jährlich neu auf den Markt gebracht werden, soll um ganze 50% verringert werden. Besonders konzentriert werden soll sich ab sofort auf Spiele zur mobilen Nutzung.
 
 „These are large-scale changes as we focus not just on getting to profitability but sustained profitability and scalability“, äußert der Vorsitzende von Disney Interactive James A. Pitaro gegenüber der New York Times.
 

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -