Dropbox kauft deutsches Startup Loom
Kommentare

Das deutsche Startup Loom bietet seinen Nutzern einen Cloud Speicher und Sync Service für Fotos aus verschiedenen Bibliotheken an.

Somit sollen jederzeit alle Fotos abrufbar und sortiert sein, ohne dass der Speicherplatz auf den einzelnen Geräten überlastet wird. Erhältlich für iPhone, iPad und Mac erfreute sich der Dienst bereits an einiger Beliebtheit. Nun ist das junge, im kalifornischen San Francisco basierte Startup von Dropbox aufgekauft worden, wie einem gestrigen Blog-Post von Loom zu entnehmen ist.

Dropbox eigene App

Erst vor weniger als einer Woche stellte Dropbox eine eigene App für das Verwalten von Fotos über Cloud-Storage vor: Carousel. Die Features von Loom  sollen nun in die App mit eingearbeitet werden und das Loom-Personal wird in Zukunft an der Weiterentwicklung von Carousel mitarbeiten.

Die Anmeldung neuer Nutzer ist bei Loom demnach nicht mehr möglich und bereits angemeldete User können den Service nur noch bis zum 16. Mai dieses Jahres nutzen. Der Export der Dateien von Loom zu Carousel ist natürlich möglich, wobei Loom-Nutzer bei Dropbox dieselbe Größe an Speicherplatz umsonst eingeräumt bekommen. Wer auf diesen Wechsel jedoch keine Lust hat, der kann sich alternativ seine gesamte Bibliothek herunterladen, komprimiert in eine zip-Datei. 

Ein Lichtblick der Startup Gründung? 

Die deutsche Startup Szene hat in letzter Zeit stark an Neugründungen verloren. Einzig die Tech- und IT-Branche scheint noch zu boomen – dies teilte der IHK Gründerreport mit. Ob es in Zukunft 

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -