E-Commerce: 5 Tipps zu mehr Erfolg für Euren Online-Shop
Kommentare

Eine Studie vom Verband der deutschen Internetwirtschaft Eco und der Unternehmensberatung Arthur D. Little rechnet vor, dass allein in Deutschland das E-Commerce-Geschäft im Jahr 2016 einen Umsatz von 28,3 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaften soll. E-Commerce boomt und so wächst auch täglich die Zahl der Online Shops. Trotzdem schaffen es viele Online Shops nicht in die Gewinnzone. Wir geben im folgenden Artikel fünf Tipps für mehr Erfolg des eigenen Online Shops.

 

1. Das richtige Angebot

Hierbei gilt, die richtige Nische zu finden. Der Versuch, etablierten und umsatzstarken Shops wie beispielsweise Fressnapf oder Conrad die Kundschaft abzujagen ist zeit- und kostenintensiv. Häufig sind die Preise dieser Konkurrenz für kleine Einzelunternehmer auch kaum zu halten. Bei der Produktauswahl- und Bewerbung sollte man sich auf Produkte mit hohen Gewinnspannen fokussieren.

Diese werden optimalerweise besser gelistet und beworben, denn auch Online gilt der Grundsatz: Rentabilität sichert Einkünfte und ermöglicht den Freiraum neuer Investitionen. Der Produkt-Mix sollte selbstverständlich auch auf die Zielgruppenbedürfnisse angepasst sein. So sichert man nachhaltigen Erfolg.

 

2. Die Konversionrate: Wie aus Besuchern Kunden werden

Viele Onlineshops investieren hohe Beträge in Online-Marketing und SEO und erfreuen sich danach auch erhöhter Zugriffszahlen. Jedoch rentiert sich dies erst dann, wenn diese Besucher auch zu Käufern werden. Dieses Ziel sollte also stets im Fokus der kontinuierlichen Shop-Optimierung stehen. Neben einem übersichtlichen Seiten-Aufbau und verständlichen Kategorisierungen empfehlen sich auch Usability-Tests. Fast selbstverständlich wirkt hingegen die Empfehlung, der virtuellen Konkurrenz ab und an einen Besuch abzustatten sowie die eigenen Preise am Markt abzugleichen.

Denn Kunden nutzen häufig Preis-Vergleichsportale und entscheiden sich danach für einen Anbieter. Als grobe Richtlinie gilt: Eine Conversionrate von 5-8 Prozent ist auch bei kleinen Online Shops möglich. Hierbei helfen interessante Produktbeschreibungen, diverse Payment-Optionen sowie Sonderkonditionen für Neukunden.

 

3. Kunde ist nicht gleich Kunde

Ein erfolgreicher Onlineshop braucht nicht zwingend viele Kunden. So können durchaus auch wenige kaufkräftige Kunden einen sicheren Umsatz generieren. Viele Shops unterscheiden ihre Käufer in A-Kunden, B-Kunden und C-Kunden. Dabei sind die A-Kunden solche, die besonders hohe Umsätze generieren.

Ein Fokus auf diese Kundengruppe bedeutet neben häufigen Bestellungen und daraus folgenden Umsätzen oft auch eine verringerte Retouren-Quote und somit geringere Administrationskosten. Wir empfehlen also, diese Kundengruppe mit besonderen Marketingstrategien als Bestandskunden zu halten und auch als Neukunden zu gewinnen.

 

4. Kunden zu Stammkunden machen

Wie bereits erwähnt, gibt es nicht nur unterschiedlich starke Umsätze bei Kunden, sondern auch unterschiedliche Kauffrequenzen. Eine hohe Quote von Stammkunden ermöglicht nicht nur sichere Umsatzprognosen, sondern bietet häufig auch geringere Retouren-Quoten. Treue Kunden hält man mit gutem Kundenservice, regelmäßigen Newslettern und besonderen Rabatt-Angeboten für Bestandskunden. Gutscheine bilden dabei bei 20-25 Prozent der Kunden den initialen Kaufanreiz.

Wem dann noch gelingt, die Kauffrequenz der Stammkunden zu erhöhen, der kann erhebliche Umsatzsteigerungen erreichen. Dabei können zum Beispiel langfristige Bonussysteme oder Geburtstags-Gutscheine hilfreich sein.

 

5. Die richtigen Analyse

All diese Hinweise erfordern neben dem Willen zur ständigen Optimierung des eigenen Angebots auch die passenden Analyse-Tools. Denn Grundlage für einen Großteil unserer Tipps ist ein solides Monitoring. Ob Webmaster, Google Analytics oder Webtrekk: Es gibt viele hilfreiche Tools, um Informationen über das eigene Geschäft und seine Kunden zu erhalten.

Eine Investition in fachkundiges Personal und die dazugehörige Software hilft hierbei, auf Basis valider Daten Entscheidungen zu treffen, welche das eigene E-Business langfristig zum Erfolg werden lassen.

 

Aufmacherbild: message on keyboard pad, for online or internet shopping concepts. via Shutterstock / Urheberrecht: mtkang

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -