E-Commerce

E-Commerce in Deutschland 2014
Kommentare

E-Commerce im Jahr 2014: Der Weihnachtsansturm auf die Geschäfte ist im vollen Gang und der Einzelhandel rechnet wieder mit Rekordeinnahmen.

Experten prognostizieren eine Steigerung des Weihnachtsumsatzes gegenüber dem Vorjahr um 1,9 Prozent auf 72,5 Milliarden Euro. Das E-Commerce-Wachstum in Deutschland liegt über dem EU-Durchschnitt von 1,5 Prozent – jedoch hinter Großbritannien (2,2 Prozent). Das ergab eine internationale Studie von deals.com.

Erfolgreich durch den Bestellprozess führen

Beim Online-Handel passiert es häufig, dass Kunden in letzter Minute abspringen, den Kaufprozess abbrechen und die Webseite verlassen. Der Münchener Datenanalyse-Spezialisten TRBO hat in einer Studie mit 1.000 Internetnutzern die Ursachen für Verkaufsabbrüche im Web genauer untersucht.

Wenig Zahlungsarten – hohe Versandkosten

Versandkosten mi 57 Prozent der häufigste Grund für den Kaufabbruch. Darauf folgt das Fehlen der gewünschten Bezahlmethode mit 53 Prozent. Beinahe 40 Prozent (39 Prozent) der Befragten gaben an, dass sie aufgrund der Anlage eines Kundenkontos vom Kauf absahen. Ganze 24 Prozent nannten eine zu lange Versanddauer als Grund für den Kaufabbruch. Jeder Fünfte führte technische Probleme für den Abbruch eines Online-Kaufs an.

Zahlungsarten in Europa

Das meistverbreitete Zahlungsmittel im europäischen E-Commerce ist die Kreditkarte. Typisch deutsch sind Lastschriftverfahren und Rechnungskauf. Im französischen Online-Handel kommt der gute alte Scheck noch immer zum Einsatz, und britische Händler bieten in der Regel die geringste Auswahl an Zahlungsoptionen an. Zu diesen Ergebnissen kommt Deutschlands größtes Preisvergleichsportal idealo in einer aktuellen Studie zum Thema Online Payment. Für die Studie wurden pro Land die Top 50 idealo Shops betrachtet.

Hierfür wurden aus den 100 klickstärksten Onlineshops der jeweiligen idealo Seite (idealo.de, idealo.co.uk, idealo.fr, idealo.it, idealo.es und idealo.pl) die 50 Shops mit den höchsten nationalen Alexa Traffic Ranks herangezogen.

Einen beträchtlichen Anteil am weihnachtlichen Erfolg des E-Commerce hat das Mobile-Segment: Von jedem online ausgegebenen Euro kommen in diesem Jahr 28 Cent von mobilen Endgeräten – 2013 waren es gerade mal sieben. Der M-Commerce-Umsatz verfünffacht sich 2014 auf 3,4 Milliarden Euro –2,2 Milliarden Euro von Smartphones und 1,2 Milliarden Euro über Tablets. Das bedeutet ein Wachstum von 401 Prozent gegenüber dem Vorjahr und macht 28,2 Prozentdes gesamten Online-Umsatzes zu Weihnachten aus (2013: 6,8 Prozent). Der mobile-Anteil am deutschen Weihnachtsgeschäft kann es auch im internationalen Vergleich mit den traditionell mobile-affinen Briten (29,8 Prozent) und US-Amerikanern (28,4 Prozent) aufnehmen.

Mobile E-Commerce

In den 20 bis 30 Minuten, die viele von uns auf dem Weg zur Arbeit in öffentlichen Verkehrsmitteln verbringen, widmen wir uns überwiegend unserem Smartphone. Angesichts der steigenden Smartphone- und Tablet-Nutzer, die über ihre mobilen Endgeräte shoppen, werden in Zukunft weder stationäre noch Online-Händler die Bedeutung von Mobile-Shopping ignorieren können.

Asien ist uns in Sachen Mobile Commerce um Jahre voraus: Schnelle Internetverbindungen zu günstigen Preisen tragen zum Beispiel in Japan dazu bei, dass Smartphones öfter zum Einsatz kommen – auch beim Einkaufen-  weil keine langen Ladezeiten oder hohe Kosten anfallen. Bei dieser intensiven Nutzung konnte sich M-Commerce in Japan früher etablieren als in Europa. Erfahrungswerte aus Japan beruhen auf einer Mobile-sozialisierten Kundschaft. Ein schnelles Netz macht mobile Kunden und immerhin verbessert sich auch hierzulande die digitale digitale Infrastruktur.

Top 500 E-Commerce Shops

2014 konnten die Top 500 E-Commerce-Shops der Welt ihre Verkäufe per Smartphone und Tablet um 80 Prozent steigern. Der Gesamtumsatz belief sich dabei auf 84 Milliarden USD.
103 der Top 500 E-Shops verwenden bereits Responsive Webdesign für ihre Websites, was eine Steigerung von 164 Preis im Vergleich zum Vorjahr bedeutet.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -