Beispielhaft

Echt Jetzt?! Responsive Design kann so einfach sein
Kommentare

Wie funktioniert eigentlich Responsive Design? Mit zwei Händen, einem Schredder und ohne viele Worte lässt sich das momentan angesagteste Webdesign-Paradigma spielend leicht erklären. Ausprobieren, schmunzeln, lernen.

Responsive Design kann so einfach sein. Jemandem, der noch nichts davon gehört, kann man entweder erklären, dass es sich hierbei um ein Webdesign handelt, das mittels HTML 5 und CSS3 sich geräteunabhängig dem jeweiligen Format anpasst oder einfach ein lehrreiches Beispiel präsentieren. Eine gelungene Anschauungsseite hat ein namentlich nicht genannter Programmierer nun mit dem nötigen Fingerspitzengefühl zusammen gestellt. Was mit Responsive Design möglich ist, kann nun jeder Besucher der Seite selbst für sich herausfinden. Da braucht es mindestens ebenso viel Fingerspitzengefühl, um die einzelnen Funktionen auch gleich herauszufinden. Während sich der Weg beider Hände recht schnell zueinander führen lässt, bedarf es beim Schredder schon ein bisschen mehr Entdeckerlaune. Um die Möglichkeiten von Responsive Design voll auszukosten, sollten die kleinen Geschicklichkeitsübungen auch auf dem Smartphone, Tablet und Desktop-Rechner ausprobiert werden. Wieder was gelernt.

Screenshot:

Was soll ich tun? Screenshot: http://bit.ly/1P1yD4v

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -