Ein Laptop im Tablet-Gewand: Das Surface Pro kommt
Kommentare

Das Surface RT ist nun schon einige Monate auf dem Markt und konnte einige Nutzer mehr, andere hingegen weniger überzeugen. Um auch die letztgenannte Gruppe zu bedienen, bringt Microsoft nun das Surface Pro auf den Markt. Unter der Haube hat es einen Intel Core i5 Prozessor, der alle Einschränkungen des Windows RT Tablets beseitigen soll. Sowohl Windows Store Apps als auch Windows 7 Desktop-Anwendungen laufen auf dem Surface Pro und so kann man es als vollständigen Laptop-Ersatz sehen.

Ab dem 9. Februar wird das Tablet in den USA und Kanada verfügbar sein – der anvisierte Starttermin für Ende Januar wurde also nur knapp verfehlt. Die Kosten für die günstigste Variante mit 64GB liegen bei 899 US-Dollar, die 128GB-Variante kostet 999 US-Dollar. Wann das Gerät auch nach Deutschland kommen soll, hat Microsoft noch nicht bekannt gegeben.

Genauso wie das Surface RT verfügt auch das Windows 8 Pro Tablet über ein 10,6-Zoll-Display, die Auflösung ist mit 1920×1080 jedoch deutlich besser. Über einen Mini DisplayPort kann außerdem ein größerer Monitor mit einer Auflösung von bis zu 2560×1440 Pixeln angeschlossen werden. Optisch gesehen ähnelt das Surface Pro stark seinem RT-Bruder, allerdings ist es etwas dicker und schwerer. Weiterhin ist ein Surface Pen mit der Palm-Block-Technologie im Lieferumfang enthalten. Diese verhindert, dass eine versehentlich auf dem Touchscreen abgelegte Hand die Eingabe abbricht.

Die Cover und anderen Accessoires des Surface RT können auch mit dem Surface Pro verwendet werden, unter anderem auch die drei neuen Touch Cover Limited Editions in Rot, Magenta und Cyan, erhältlich für jeweils 129,99 US-Dollar. Von der keilförmigen Wedge Mouse gibt es nun eine Surface Edition, die aus demselben Material besteht wie das Tablet und 69,95 US-Dollar kosten soll.

Nachfolgend sehen Sie das offizielle Promotionsvideo zum Surface Windows 8 Pro:

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -