Ein neuer Apple iMac für 200 Euro günstiger
Kommentare

Apple bietet ein neues Einsteigermodell an. Der neue Low-End iMac ist für erschwingliche 1.100 Euro zu haben und ist somit 200 Euro günstiger als das bisherige Einsteigergerät.

Technische Details

Der neue iMac hat eine Bildschirmgröße von 21,5“ und ist mit einem 1,4 GHz Dual-Core Prozessor und einer 500 GByte Festplatte (5400 rpm) ausgestattet. Gegen einen Aufpreis von 250 Euro lässt sich diese aber mit einer 1-TByte Fusion Drive oder 256-GByte-SSD aufrüsten.

In den Apple Neuling ist ein Arbeitsspeicher von 800 GByte fest integriert, so dass sich dieser offenbar leider nicht erweitern lässt. Der iMac kommt natürlich in gewohnt klarem Apple Design und als All-In Desktop. Dieser hat zwei integrierte Thunderbolt-, sowie vier USB-3-Anschlüsse.

Kleine Abstriche bei der Technologie

Im Gegensatz zum etwas teureren Modell müssen beim neuen Low-End iMac ein paar Abstriche bei Festplatte, Prozessor und Grafik gemacht werden. Trotzdem ist er aber ein absolut ausreichendes Arbeitsgerät für den privaten Gebrauch.

Screenshot: http://www.apple.com/de/imac/

Screenshot: apple.com/de/imac/

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -