Endlich offiziell: iPhone 6 Release am 9. September
Kommentare

Jetzt ist es offiziell, der Release des neuen iPhone 6 wird am 9. September stattfinden. Apple hält sich wie üblich mit Details zurück und heitzt damit den Hype um das neue Flagship Smartphone noch weiter an. Ob in zwei Wochen auch die iWatch vorgestellt wird, darüber können wir nur spekulieren.

Keynote zum iPhone 6 Release an historischem Ort

Nachdem lange gemutmaßt wurde und die verschiedensten Informationen geleakt sind, bestätigt Apple nun den offiziellen Release-Termin des neuen iPhone 6. Die Medien wurden per Mail zur Keynote am 9. September eingeladen. Diese wird im Flint Center for the Performing Arts im De Anza College in Cupertino abgehalten, dem Ort an dem Steve Jobs den ersten Macintosh vorgestellt hat. „We wish we could say more“ sagt die offizielle Pressemitteilung, mit der sich Apple wie immer in Schweigen hüllt.

Gleich zwei iPhone 6 Modelle am 9. September?

Das iPhone 5S und das iPhone 5C wurden im vergangenen Jahr am 10. September vorgestellt – ebenfalls am zweiten Dienstag des Monats. Das neue iPhone wird in zwei Varianten mit 4,7-Zoll- und 5,5-Zoll-Displays erwartet. Unklar ist, ob Apple tatsächlich beide iPhones am 9. September vorstellen wird. Analysten gehen davon aus, dass die 5,5-Zoll-Variante aufgrund von Fertigungsschwierigkeiten erst im Oktober, zusammen mit der „iWatch“ und dem neuen iPad vorgestellt wird. Manche rechnen gar erst nächstes Jahr mit dem größeren Modell, weil es angeblich Probleme mit den Metallgehäusen und den In-Cell Touchscreens gebe.

iPhone 6 mit HealthKit und HomeKit

Mit dem Release des iPhone 6 kommen wir auch endlich in den Genuss der neuen iOS 8 Anwendungen. So werden mit dem Start von iOS 8 auch HomeKit und HealthKit kommen, die auf der WWDC im Mai diesen Jahres angekündigt wurden.

Wird der Herbst zum Befreiungsschlag für Tim Cook?

Laut re/code kommt das Gerät mit flottem A8-Prozessor und ähnelt optisch dem aktuellen iPod touch. Auf der re/code Code Conference charakterisierte Apple SVP Eddy Cue die kommende Apple-Produktlinie als das Beste, das Apple seit 25 Jahren hervorgebracht hat. Man darf also gespannt sein. Für Apple CEO Tim Cook, der immer noch im Schatten der Legende Steve Jobs wandelt, könnte der Herbst mit neuen iPhones, iPad und iWatch zum Befreiungsschlag werden – oder aber zu seinem Untergang.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -