Erstes Apple-Geheimnis gelüftet: iRadio kommt sicher [WWDC 2013]
Kommentare

Wenige Stunden vor Beginn der Apple Keynote auf dem WWDC 2013 in San Francisco bestätigt sich ein Gerücht: Das kostenlose Apple-Radio namens iRadio wird kommen! Nach Universal Music und Warner Music hat Apple nun auch mit Sony Music eine Lizenz für seine Songs ausgehandelt. Rechtzeitig zum Apple Event heute Abend ist damit das dritte bedeutende Plattenlabel Sony Music mit im iRadio-Boot.

Die Rechte bedeutender Mainstream-Musiker wie Lady Gaga oder den legendären Beatles liegen bei Sony Music.

Der geplante Musikdienst funktioniert dabei nicht wie ein Musik-Streaming-Dienst, wie wir ihn etwa von Spotify kennen, sondern wie ein klassischer Radiosender, in dem Lieder in einer bestimmten Abfolge gespielt werden.

Die User von iRadio können zwischen verschiedenen Musikrichtungen wählen, aber keine bestimmten Lieder abspielen. Dafür soll iRadio aber kostenlos zur Verfügung stehen – immerhin. Fraglich ist nur, ob sich das Nutzerverhalten nicht bereits dahingehend entwickelt hat, sodaas eine vorgegebene Abfolge von Liedern etwas anachronistisch erscheint. Dafür ist das Apple-Radio für die User kostenlos und wer über gelegentliche Werbepausen hinwegsehen kann, wird wohl mit iRadio viel Spaß haben.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -