Facebook-Fehler: Snapchat-Konkurrent Slingshot veröffentlicht
Kommentare

Facebook ist ein kleiner Fehler unterlaufen. Am gestrigen Pfingstmontag veröffentlichte das soziale Netzwerk offenbar unbeabsichtigt seine neue App Slingshot in Apples App Store. Alles deutet auf ein Versehen hin, denn die App wurde weder angekündigt noch blieb sie lange verfügbar. 

Facebook hat mittlerweile bestätigt, dass es sich bei der Veröffentlichungen um einen Patzer handelte. Gegenüber Techcrunch meinte ein Sprecher des Unternehmens:

Heute früh veröffentlichten wir versehentlich eine Version von Slingshot, einer neuen App, an der wir arbeiten. Mit Slingshot werdet Ihr alltägliche Momente mit vielen Leuten auf einmal teilen können. Es wird bald fertig sein und wir sind gespannt darauf, dass Ihr es ausprobiert.

Der offizielle Release steht demnach unmittelbar bevor. Andernfalls wäre eine Veröffentlichung im App-Store nicht denkbar gewesen. 

Slingshot ist der Snapchat-Konkurrent von Facebook. Es gibt jedoch einige signifikante Unterschiede: So zerstört Slingshot seine Nachrichten nach dem Versenden nicht von selbst, sondern erst wenn der Sender sie bei sich entfernt. Außerdem wird das Teilen von Inhalten belohnt: Ein gesendetes Foto kann vom Empfänger erst dann geöffnet werden, wenn dieser im Gegenzug auch etwas verschickt. 

Aufmacherbild: sending a white letter by means of slingshot via Shutterstock / Urheber: April Cat

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -