Facebook ist zweitgrößter Online-Add-Seller
Kommentare

Als Facebook an die Börse ging fragten sich viele, wie die weltweit größte Social-Media-Plattform ihr Potenzial nutzen und monetarisieren wird. Jetzt, über eineinhalb Jahre später, vermeldet emarketer.com, dass Facebook nach Google der weltweit zweitgrößte Online-Add-Seller ist.

Als wichtigste Erfolgsfaktoren führt emarketer die Umgestaltung der Plattform an sowie die Tatsache, dass Betreiber von Fan-Pages einzelne Beiträge durch Promoted Posts hervorheben können. Dadurch habe Facebook kräftig aufgeholt und Yahoo vom zweiten Platz der wichtigsten Online-Werbeverkäufe gestoßen.

Damit verkaufte Facebook 2013 weltweit 5,64 Prozent aller Online-Adds. Google bleibt mit 31,91 Prozent weiterhin unangefochten auf Platz 1 bei digitalen Werbeeinnahmen. Yahoo konnte den zweiten Platz des Rankings nicht verteidigen und fiel mit 2,87 Prozent auf den dritten Platz zurück, dicht gefolgt von Microsoft (2,85 Prozent).

Das Erfolgrezept Facebooks 2013 lautete Mobile First. Die soziale Plattform hat vor allem mit dem Redesign der App für mobile Geräte kräftig nachgeholt, greifen doch weltweit immer mehr Nutzer über Smartphones und Tablets auf die Plattform zu. Das einstige Sorgenkind Mobile zeichnet laut den offiziellen Zahlen zum dritten Quartal 2013 inzwischen bereits für jeden zweiten Dollar, den Facebook mit dem Verkauf von Werbung einnimmt, verantwortlich. 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -