Facebook kauft WhatsApp
Kommentare

Facebook hat den Instant-Messaging-Dienst WhatsApp für insgesamt 16 Milliarden Dollar gekauft. Damit erweitert die größte Social-Media-Plattform der Welt Ihr Portfolio um eine der derzeit bedeutendsten Apps, die es auf dem Markt gibt, und nimmt gleichzeitig einen großen Konkurrenten ins eigene Boot.

Schließlich läuft WhatsApp bei den meisten Smartphone-Nutzern nicht nur der guten alten SMS den Rang als Kommunikationsmittel ab, sondern ersetzt auch so manche Unterhaltung, die früher auf Facebook stattgefunden hat.

WhatsApp zählt derzeit rund 400 Millionen aktive Nutzer. Es bleibt abzuwarten, wie WhatsApp-Nutzer auf die Übernahme durch Facebook reagieren werden. Schließlich ist Facebook in der Vergangenheit immer wieder durch mangelnden Datenschutz in die Kritik geraten. 

Auf dem offiziellen Facebook-Blog wird die Übernahme wie folgt begründet: 

Die Akquisition unterstützt Facebook und WhatsApp ist gemeinsame Mission, um mehr Konnektivität und Nutzen für die Welt, die von effizient und kostengünstig liefern Kern Internet-Dienste bringen. Die Kombination wird Ihnen helfen, das Wachstum zu beschleunigen und Benutzer Engagement über beide Unternehmen.„WhatsApp ist auf dem Weg zu 1 Milliarde Menschen zu verbinden. Die Dienste, die diesen Meilenstein zu erreichen sind alle unglaublich wertvoll“, sagte Mark Zuckerberg, Facebook-Gründer und CEO.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -