Facebook verschickt mysteriöse Postkarten – RSS Reader im Anmarsch
Kommentare

„Join us for coffee and learn about a new product idea “ – heißt es auf der Einladung zu einer Pressekonferenz, die Facebook, wie abc News berichtet, nicht etwa per E-Mail, sondern ganz traditionell per Postkarte an die Presse verschickte. Seither spekulieren Tech-Blogs und Brancheninsider weltweit über den mysteriösen Gegenstand der Einladung.  

„Ein kleines Team hat an einer großen Idee gearbeitet“ ist alles, was sich die PR-Experten bisher entlocken ließen. TechCrunch vermutete zunächst, dass Facebook einen RSS Reader vorstellen würde, da Konkurrent Google seinen Reader im Juli einstellen will und viele Nutzer schon jetzt nach Alternativen suchen. Für dieses Gerücht spricht zudem, dass Facebook vor kurzem eine Hashtag-Funktion eingeführt hat, um Nachrichten zu taggen und es zu ermöglichen, beliebte Artikel zu verbreiten. Nutzer – und natürliche Werbeexperten – können sich so einen besseren Überblick darüber verschaffen, welche Artikel von Freunden und Bekannten gelesen werden. Als endgültigen Beweis, dass Facebook an einem RSS Reader arbeite, wollen  Programmierer zudem Codezeilen in der Graph API Facebooks entdeckt haben.

Obwohl also die Einführung eines RSS Readers beschlossene Sache scheint, könnte die mysteriöse Ankündigung auch die Einführung eines Instagram-Video Dienstes betreffen, der ähnlich wie Vine sechs Sekunden lange Videos in einer Schleife auf dem Newsfeed des Sozialen Netzwerks abspielen würde.

Bis zur endgültigen Vorstellung am heutigen Donnerstag müssen wir uns wohl noch ein klein wenig gedulden.

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -