Evaluation des neuen Sidebar-Anzeigeformats

Facebook: Werbeanzeigen in der Sidebar punkten besser
Kommentare

Facebook prahlt mit Performance-Steigerung bei Werbeanzeigen in der Sidebar. Das Soziale Netzwerk liefert eine erste Auswertung des neuen Designs.

Das bereits im April von Facebook angekündigte Update der Sidebar für Werbekunden hat nun die Testphase durchlaufen und das Design ist nun weitestgehend festgelegt. Auf dem Business-Unternehmensblog des sozialen Netzwerks sind nun erste Auswertungen des neuen Anzeigenformate veröffentlicht worden. Die durchweg positiven Resonanzen präsentieren ein einseitiges Ergebnis.

Die Aufmerksamkeit für Werbung steigt an der Seite

Laut Facebook habe das neue Design der Sidebar rund 29 Prozent mehr Aufmerksamkeit erzeugt. User hätten demnach 50 Prozent länger die Werbeanzeigen der Sidebar betrachtet als im Newsfeed und seien auch 46 Prozent häufiger auf eine Sidebar-Anzeige während ihres normalen Leseverhaltens zurückgekommen. Zitate des Marketing-Koordinators TellApart sollen zudem belegen, dass Werbeanzeigen in dem neuen Format ihre Klickzugriffe um 100 Prozent gesteigert hätten.

The larger right hand column format has enabled us to build more engaging ad experiences. Across several leading retailers, we’ve seen a lift to click-through conversions of over 100% since switching to the new ad format.

— Josh McFarland, CEO von TellApart

Super Performance zum Spottpreis – bisher ohne Nachweis

Eine genaue Statistik zu den Verbesserungen seit der Einführung liegen allerdings nicht vor, weshalb die Angaben mit Vorsicht zu genießen sind. Auch Facebook macht gern in eigener Sache Werbung, damit auf ihrer Plattform mehr geworben wird. Marketing Land zufolge sollen Werbeanzeigen auf der Sidebar zudem 20-mal günstiger sein als im Newsfeed – auch das klingt zunächst verdächtig.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -