Finnland: Per Crowdsourcing das Copyright lockern
Kommentare

Über 50.000 Finnen haben sich in einer Online-Petition für eine Lockerung des Urheberrechts ausgesprochen. Geht es nach dem Willen der Aktivisten, sollen zukünftig Strafen für Urheberrechtsverletzungen geringer ausfallen. Darüber hinaus sollen rechtliche Unklarheiten bezüglich des Copyrights geklärt werden und unfaire Klauseln aus Verträgen mit Verwertungsgesellschaften verboten werden.

Die knapp 5,5 Millionen Einwohner Finnlands können seit einer Verfassungsänderung Gesetzesentwürfe ins Parlament einbringen, sobald sich über 50.000 Bürger per Petition dafür aussprechen. Diese Marke wurde nun überschritten, sodass im kommenden Jahr über eine Gesetzesänderung im Parlament entschieden wird. Die finnische Organisation Avoin Ministeriö Avoinministerio.fi koordinierte die Petition.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -