Firefox 31: Mozillas neuer Browser mit Malware Blocker
Kommentare

Surfen mit Firefox soll sicherer werden. Die Mozilla Foundation hat eine neue Firefox-Version veröffentlicht. Firebox 31 verspricht einen besseren Schutz gegen Malware, beseitigt einige als kritisch eingestufte Sicherheitslücken und optimiert die Verifizierung von Zertifikaten. Zusätzlich integriert Mozilla eine neue Funktion, die Malware in Downloads aktiv blocken und den User vorwarnen soll, bevor der Schädling auf betroffenen Geräten sein Unheil anrichten kann.  Firefox 31 kann ab sofort heruntergeladen werden.

Firefox 31: Malware Blocker

Firebox 31 soll dank des neuen Malware Blockers besonders effektiv vor Schädlingen schützen. Dieser basiert auf Googles Safe Browsing und überprüft die Dateien auf Malware direkt beim Download, indem er die URLs automatisch mit einer schwarzen Liste abgleicht, um Schadsoftware zu identifizieren. Wird Malware gefunden, wird dem User ein Warnhinweis angezeigt.

Somit wird der  Download zwar nicht verhindert, da die Datei erst während des Herunterladens untersucht werden kann. Doch landet diese nicht auf dem Datenträger und wird dem User nicht angeboten. Malware Blocker kann auf Wunsch abgeschaltet werden.

Such-Box Integration

Mozilla integriert zusätzlich eine neue Suche-Box auf der „Neuer Tab“-Seite. Die Voreinstellung orientiert sich an eurer Standardsuche. Ändert ihr diese von beispielsweise Google auf Wikipedia, passt sich die Suche-Box automatisch an. 

Firefox 31 Download 

Der Browser sollte automatisch auf den neusten Stand aktualisiert werden. Sollte das nicht der Fall sein, kann der Firefox-User das Update manuell unter „Hilfe/Über Firebox“ starten oder über Mozillas Firebox-Website kostenlos herunterladen.   

 

Aufmacherbild:CIRCA MARCH 2014 – BERLIN: the logo of the brand „Firefox“ von Shutterstock/ Urheberrecht 360b

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -