gamescom 2014: die Highlights
Kommentare

In einer Woche beginnt die gamescom 2014 in Köln. Schon seit Tagen sind die Tickets für Privatbesucher online restlos ausverkauft und wahrscheinlich werden auch die restlichen Karten bei Saturn nicht mehr allzu lange auf Vorrat liegen bleiben.

Wer aber dennoch kurzentschlossen zu der Messe fahren möchte, kann sich vor Ort noch Nachmittagstickets kaufen, die für einen Einlass ab 14 Uhr gelten, sollte aber mit längeren Wartezeiten rechnen, da die Anzhl abhängig davon ist, wie viele Besucher vorher die Veranstaltung verlassen. Fachbesucher haben es leichter, denn es gibt nach wie vor Tickets für sie.

gamescom 2014: Neuheiten und Events

Wie in jedem Jahr wirbt die gamescom mit hunderten Neuheiten aus dem Gaming-Bereich und einem großzügigen Rahmenprogramm. Da ein Besuch auf einer Messe oft für Verwirrung und Zeitmangel sorgt, haben wir uns das Programm angeschaut und für euch die Highlights herausgesucht, um den Messebesuch bestmöglich zu gestalten.

Für die Kleinen

Das auch aus Gamern mal Eltern werden, hat nun auch die gamesom festgestellt, und bietet in diesem Jahr zum ersten Mal professionelle Kinderbetreuung an. Dabei können die Kids nicht nur basteln und malen, sondern auch auf der Wii spielen. Für die aufgeweckteren gibt es sogar dreimal am Tag eine Kinderolympiade. Aber Achtung, Kleinkinder unter 3 Jahre dürfen auch mit Eltern aus Sicherheitsgründen nicht auf die gamescom.

Oculus Rift statt Kino

Dank der Oculus-Rift-Technologie kann nun auch Kino zum Fast-Allround-Erlebnis werden, zumindest für diejenigen, denen selbst 3D schon wieder zu sehr Mainstream ist. Der am 21. August in deutschen Kinos startende Film „Stormhunters“ kann auf der gamescom bereits mit Oculus VR geschaut werden und wird durch Vibrationen, Windmaschinen und Sound unterlegt und aufgemischt.

Nostalgie

Ebenfalls erstmals auf der Messe findet ihr Spieleautomaten aus 40 Jahren Videospielgeschichte. Auch alte Modelle von Spielkonsolen, PCs und Co. stehen in der Sonderschau retro gaming bereit, um, vielleicht vor allem gerade jungen Besuchern, zu zeigen, wie sich die Videospielindustrie entwickelt hat.

Cosplay of the Year Award

Wie auch schon in den letzten Jahren wird es wieder ein Cosplay Village geben, wo Cosplayer sich Tipps und Hilfe in Workshops holen können oder sich eben auch einfach treffen und fotografieren lassen.
Neu dabei ist der Cosplay of the year award, bei Cosplayer aus verschiedenen Genres gegeneinander antreten können. zur Bewerbung geht es auf der gamescom-Homepage.

Pädagogen unter sich

Da sich Eltern-LAN-Veranstaltungen als sehr erfolgreiches Konzept herausgestellt haben, werden deren Erfolge bei der Pädagogen-LAN ausgewertet und medienpädagogischen Einrichtungen vorgestellt, damit es nicht nur verwendet und weiterverbreitet werden kann, sondern auch um die Scheu vor neuen Medien in der Pädagogik abzubauen.
Die Veranstaltung gliedert sich in verschiedene Teile und ist sicher auch spannened für nicht-Pädagogen. 

Developer statt Consumer?

Allen, die sich stärker für die Developer-Szene interessieren und/oder darin Netzwerken möchten, sei das neunte Berlin Games Forum am 20. und 21. Oktober ans Herz gelegt. Dieser internationale Branchentreff der Games-Industrie findet im Maritim Pro Arte in Berlin statt. Weitere Informationen findet ihr hier.

 

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -