Geht euer iPhone nicht mehr an? Diese Ursachen könnten der Grund sein
Kommentare

Das iPhone-Display bleibt schwarz, das Smartphone ist tot – was ist passiert? Ein Drama für iPhone-Nutzer, schließlich ist das kleine mobile Gerät ein täglicher Begleiter, der als Terminkalender, Wegweiser und universaler Ratgeber fungiert.

Das iPhone geht nicht an: was sind die Gründe?

Wenn das Drücken des Power Buttons nichts mehr bringt, stellt sich schnell Hilflosigkeit ein.

Folgender Beitrag soll Euch als Anleitung im Worst-Case dienen.

Akku leer…

Ja, diese Frage muss sich jeder gefallen lassen, der sich darüber beschwert, dass sein iPhone nicht mehr angeht: ist vielleicht der Akku leer? Wenn das iPhone nämlich so stark entladen ist, dass ihm kein Funken Energie mehr zur Verfügung steht, dann wird auch der Aufladen-Hinweis nicht mehr angezeigt – es bleibt schwarz.

In diesem Fall kann es bis zu 15 Minuten dauern, bis ein tiefenentladenes iPhone am Netzteil wieder ein Lebenszeichen von sich gibt – habt also Geduld.

Apple Home Power

Nachdem Ihr sicher gegangen seid, dass der plötzliche iPhone-Ausfall nicht von einem leeren Akku herrührt, könnt Ihr folgende Tastenkombination ausprobieren: Drückt den Power Button und den Home Button gleichzeitig und haltet beide ca. 10 bis 20 Sekunden gleichzeitig gedrückt. Wartet anschließend ungefähr eine Minute, bis das iPhone wieder zum Leben erwacht.

Der Mute-Trick

Kleiner Tipp. Sollte die oben beschriebene Tastenkombination nicht funktionieren, versucht es noch einmal. Dieses Mal solltet Ihr den Mute Button vorher ein- und ausschalten und dann erneut Home- und Power-Button Tastenkombination ausprobieren. 

Ist der iPhone Display kaputt?

iPhone heruntergefallen – Display kaputt – großes Drama: der ultimative Albtraum eines jeden iPhone-Besitzers erfüllt sich, wenn das Gerät im hohen Bogen aus der Hand fällt und zerbricht. Was tun? In folgendem Beitrag zeigen wir Euch, wie Ihr Eure iPhones selbst reparieren könnt – egal ob iPhone 4, iPhone 4s, iPhone 5 oder iPhone 5s. 

Hat der Display Risse?

Wie kaputt ist das Display? Nachdem die ersten Schrecksekunden nach dem Sturz verarbeitet sind, geht es zunächst darum, den tatsächlichen Schaden am iPhone zu bewerten. Oft ist tatsächlich nur das Glas des Displays gerissen und die Multitouch-Funktion funktioniert noch.

Manche User finden sich damit ab und nutzen das Gerät weiter – aber wegen der oft zahlreichen Risse, ist die Lesbarkeit der angezeigten Inhalte stark eingeschränkt, die User Expierence ist im Keller und die mitleidigen Blicke der anderen sind einem sicher. Da hilft nur eins: Das iPhone-Display muss repariert werden!

So einfach den iPhone Display reparieren

Googelt man „iPhone Display reparieren“, findet man direkt Angebote von Dienstleistern, die Display-Reparaturen für rund 100 Euro anbieten. Dabei wird die Glasscheibe/LCD ausgetauscht.

Mutige Bastler, die die Glasscheibe an ihrem Gerät eigenhändig austauschen möchten, um Geld zu sparen oder einfach um einen Adrenalin-Kick zu erleben, finden dafür genug passende Tutorials im Netz.

Die Nötigen Hilfsmittel wie Pentalobular-Schraubenzieher, Öffner und Saugnäpfe werden online bereits ab fünf Euro angeboten. Auch Original-Apple-Ersatzteile findet man auch schon für wenige Euro.

Garantie verfällt!

Jedem Hobby-Apple-Heimwerker sei aber Eines gesagt: solltet Ihr Hand an Euer iPhone legen, verfällt Eure Garantie – wer trotz dieser Warnung weiterschraubt, dem wünschen wir viel Erfolg und ein ruhiges Händchen. 

Wer jetzt noch nicht abgeschreckt ist, kann sich hier eine kleine Auswahl an Tutorials zum Reparieren von iPhone-Displays folgender Gerätegenerationen ansehen – natürlich auf eigene Gefahr!

iPhone 5s Display reaprieren

iPhone 5 Display reparieren

 

iPhone 4s Display reparieren

iPhone 4 Display reparieren 

Kann bei Totalschaden eine Handyversicherung helfen? 

Geht das Smartphone wirklich nicht mehr an, so kann selbst eine Display Reparatur das Problem wahrscheinlich nicht mehr lösen. Um hohe Kosten zu vermeiden empfiehlt es sich unter Umständen, eine gute Handyversicherung abzuschließen. Allerdings gibt es hier nicht nur Vorteile. Worauf ihr vor Vertragsabschluss achten solltet und welche Anbieter wir euch empfehlen können, das könnt ihr hier nachlesen. 

 


WordPress Spezial

Entwickler Magazin Spezial Vol. 10: WordPressEntwickler Magazin Spezial Vol. 10: WordPress
Alles rund um WordPress im Entwickler Spezial Vol. 10 – ab 18.11.2016 im Handel.
WordPress ist längst weit mehr als ein simples Blogsystem. In diesem Sonderheft beschäftigen sich zahlreiche Spezialisten mit allen wichtigen Fragen rund um das verbreitetste CMS im Web; und dabei geht es nicht nur um klassische Themen, sondern auch um Affiliate Marketing, E-Commerce u.v.m.

 


Aufmacherbild: broken glass smartphone phone cellular tablet pc design isolated black von Shutterstock/ Urheberrecht morrison77

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -