Germanwings erlaubt Smartphones in Flugzeugen
Kommentare

Anfang Dezember 2013 bestätigte die Europäische Agentur für Flugsicherheit, kurz EASA, dass die Benutzung tragbarer elektronischer Geräte während des gesamten Aufenthalts in Flugzeugen keinerlei Sicherheitsrisiken darstellt und änderte die Leitlinien diesbezüglich.

Während das Flugzeug rollt und während Start und Landung, dürfen Tablet, Smartphone, mp3-Player und Co. laut der Europäischen Kommission also angeschaltet und sogar mit WLAN-Hotspots innerhalb des Flugzeugs verbunden sein. Allerdings darf keine Empfangs- oder Sendeverbindung bestehen, die Geräte müssen sich im Flugmodus befinden.

Schnell reagierte die Lufthansa und gab in einer Pressemitteilung bekannt, seinen Passagieren diesen Komfort ab März zu gestatten. Telefonate, auch solche über Internet, sollen jedoch weiterhin verboten bleiben – aus Rücksicht auf mitreisende Fluggäste. Gestern veröffentlichte nun auch das Tochterunternehmen Germanwings eine ähnliche Pressemitteilung und sieht in der „Neuregelung ein großes Komfortplus“.

Aufmacherbild: flying jet airplane via Shutterstock / Urheberrecht: 3DDock

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -