GIFs mit Twitter versenden und abspielen
Kommentare

Twitter führt eine neue Funktion ein, die schon längst überflüssig war, allerdings auch einen Trend aufgreift, der so schnell wieder weg sein könnte, wie er auftauchte. User können per Tweets nur auf GIFs miteinander austauschen, also animierte unterhaltsame Bilddateien, die meist eine witzige Botschaft vermitteln. Vor etwa einem Jahr eroberten GIFs das Online-Universum im Sturmflug und verbreiteten sind viral im ganzen Netz, um nicht zu sagen – wie eine Seuche. 

Google+ macht es vor, Twitter zieht nach

Der Versand der GIFs über Hangouts und Google+ war vorher schon möglich, jetzt integriert auch der Kurznachrichten-Dienst Twitter diese Funktion, um so die Interaktionen zwischen den Usern noch weiter auszubauen.

GIFs bei Twitter.com, iOS- und Android-App

Werden GIFs bei Twitter hochgeladen, wird die kurze Animation nur dann abgespielt, wenn der Nutzer im Twitterfeed drauf klickt. Die neue Funktion kann auf Twitter.com sowie in der iOS- und Android-Twitter-App genutzt werden. Windows-Phone-Nutzer haben momentan das Nachsehen. Und so sieht es dann aus, wenn ein GIF bei Twitter hochgeladen wird: 

 

 

Aufmacherbild: Drawing of a bird holding a twitter hashtag for social media tag Shutterstock/ lculig

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -