Giphy – GIFs suchen und finden
Kommentare

Für alle Liebhaber animierter Bilder gibt es jetzt eine neue Adresse im Web: Giphy. Mit der Suchmaschine, die seit Freitag online ist, lassen sich fast 160.000 GIF-Dateien des Web über konkrete Suchanfragen finden, die dann über soziale Netzwerke geteilt werden können. Allein am ersten Wochenende erhielt Giphy schon über 30.000 Klicks und auf Mashable heißt es, diese Seite sei alles was wir uns immer schon gewünscht haben- Allerdings gibt aus Gegenmeinungngen. 

Entwickelt wurde die Plattform von Jace Cooke und Alex Chung. Beide sind keine Unbekannten in der Entwicklerbranche. So gründete Cooke bereits Cabin Porn und arbeitete an dem CheckIn Dienst Hot Potato mit, der vor drei Jahren von Facebook erworben wurde. Chung entwickelte das Gruppennetzwerk Fridge, das widerum von Facebook-Konkurrent Google Plus gekauft und ins eigene System integriert wurde.

Zugegbenermaßen steckt Giphy noch merklich in den Kinderschuhen und liefert bisher noch nicht zu jeder Suchanfrage das korrekte GIF. Was für die einen der Freude keinen Abbruch bereitet, entspricht für andere nicht den Erwartungen an eine derartige Suchmaschine:

Die Hauptkritikpunkte Gizmodos beziehen sich auf die unzureichende Verschlagwortung, wodurch man zum Beispiel bei einer Suche nach Ryan Gosling das Gif eines Hundes findet. Die Suche nach Star Wars liefert hingegen einen tanzenden Dumbledore von Harry Potter oder Lana Del Rey.

Probiert die Seite doch einfach selbst aus und teilt Eure Meinungen mit uns und den Entwicklern der Seite. Letztere fordern die User ausdrücklich dazu auf, über Feedbacks an der Verbesserung der Funktionen mitzuwirken.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -