Google Algorithmus Update: Panda 4.1
Kommentare

Im Mai diesen Jahres berichteten wir ausführlich über die Version 4.0 von Googles Panda-Algorithmus, welches seit dieser Woche um ein neues, relativ kleines Update, erweitert wird.

Update zu Panda 4.1

Das zum ersten Mal im Februar 2011 ausgerollte Panda-Update soll mittels seines Algorithmus‘ dafür Sorge tragen, dass Webseiten mit qualitätiv niedrigem Content in der Websuche abgewertet werden. Da das Suchmaschinenranking auch von der Keyworddichte abhängt, kann schlechter Content weit oben platziert werden, was durch Panda verhindert werden soll.

Inzwischen wurden 27 Updates vorgenommen, die normalerweise nicht gesondert angekündigt werden. Das letzt große Update gab es mit dem Sprung zur Version 4.0 im Mai diesen Jahres.

Die Version 4.1 soll in der nächsten Woche flächendeckend implementiert sein.

Identifikation neuer Signale

Wie Pierre Far, ein Mitarbeiter Googles, auf seiner G+ Seite berichtet, soll das Update die Häufigkeit von angezeigtem Content mir niedriger Qualität verringern.

Um dies zu ermöglichen, konnte Google, laut Far, mittels Feedback von Webseitenbetreibern und Usern neue Signale identifizieren, durch die der Content präziser ausfindig gemacht werden könne.

Kleine und mittelgroße Seiten mit hoher Qualität sollen nach diesem Updaten weiter oben in den Suchanfragen gerankt werden.

Far schätzt, dass abhängig von der Region circa 3-5% aller Suchanfragen durch den aktualisierten Panda-Algorithmus betroffen sein würden.

 

Aufmacherbild: Sleeping giant panda baby via Shutterstock / Urheberrecht: ievgen sosnytskyi

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -