Google+ führt Custom URLs für Nutzer-Profile ein
Kommentare

Google+ Nutzer müssen derzeit mit einer langen, kryptischen URL zu ihrem Profil vorlieb nehmen, die in etwa so aussieht: https://plus.google.com/sehr-lange-Nummer. Das ist eigentlich nicht schlimm, will man aber sein Google+ Profil als Referenz angeben, zum Beispiel auf einer Visitenkarte, sieht die lange, nummerische ID einfach nur albern aus.

Ab sofort hat das aber ein Ende, denn Google bietet nun für Nutzer sowie Google+ Seiten eine konfigurierbare Custom URL mit folgender Form an: google.com/+DeinName. Allerdings müssen die Profile des sozialen Netzwerks nachfolgende Kriterien erfüllen:

Personen:

  • Mindestens zehn Follower
  • Das Konto muss mindestens 30 Tage alt sein
  • Ein Profilbild

Google+ Seiten:

  • Bei lokalen Seiten muss es sich um ein bestätigtes lokales Geschäft handeln
  • Nicht lokale Seiten müssen mit einer Website verlinkt sein

Custom URL einrichten

Erfüllt man die oben genannten Kriterien, sendet Google eine Benachrichtigung, die oben auf Eurer Google+ Profilseite angezeigt wird. Zum Starten klickt man auf Benutzerdefinierte URL auswählen. Dasselbe geht auch über den “Über-mich-Abschnitt” Eures Profils. Dort klickt Ihr unter der angegeben URL auf Auswählen – der Rest dürfte sich von selbst erklären. Falls Ihr dennoch Probleme haben solltet, findet Ihr eine umfangreiche Anleitung auf Googles Hilfeseite. Könnt Ihr noch keine Custom URL erstellen, habt ein wenig Geduld, die Funktion wird auch bei Euch in Kürze freigeschaltet.

Bisherige Gplus.to-Alternative

Bisher waren Custom URLs zum eigenen Google+ Profil nur über Umwege möglich, zum Beispiel über die Website gplus.to: Hier wählt man einen Nickname, der die lange, nummerische ID ersetzt (gplus.to/nickname) und wird anschließend bei Eingabe der gplus.to-URL auf sein Google+ Profil umgeleitet. Der Service funktioniert auch weiterhin, nur ist er jetzt nicht mehr notwendig.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -