Google Glass 2.0 soll noch dieses Jahr erscheinen [Bild]
Kommentare

Bis Ende des Jahres soll eine neue Version von Google Glass erscheinen. Und wie genau die aussehen wird, stellte Google gestern anhand von zwei Bildern in einem Google+ Post vor.

Sehr auffällig ist der neue In-Ear-Ohrhörer. Bei der aktuellen Version wurden Töne ausschließlich über „Knochenschall“ übertragen, also durch Schwingungen über die Schädelknochen ins Innenohr. Tests zeigten dabei allerdings einige Defizite auf, weshalb der Ohrhörer nun angeschlossen werden kann. In einem Nachtrag betont Google allerdings, dass dieser nur optional ist, man ihn ein- und ausstöpseln kann.

Google Glass wurde im Vorfeld dafür kritisiert, dass Brillenträger von der Nutzung der ersten Version ausgeschlossen sind, das Gestell ist mit einer herkömmlichen Korrekturbrille nicht kompatibel. Das hat Google Glass mit Modell 2.0 jetzt geändert. Wie diese Kompatibilität allerdings aussehen soll, also ob eine Anpassung der Korrekturbrille an das Google Glass-Gestell oder andersherum stattfinden soll, ist unklar.

Besitzer, die die erste Version vor dem 28.Oktober 2013 erworben haben, so kündigt Google an, haben eine einmalige Gelegenheit diese gegen das neue Gestell umzutauschen.  Sie haben 60 Tage Zeit, um sich für den Tausch anzumelden und haben sogar die Option, sich eine neue Farbe auszusuchen. Außerdem dürfen von jedem derzeitigen Besitzer, einem sogenannten „Explorer“, drei Leute eingeladen werden, die dann bis Ende des Jahres Zeit haben, sich Google Glass anzuschaffen. Google verspricht, seine Explorer per E-Mail auf dem Laufenden zu halten.

Im folgenden Video lässt sich Material finden, das von Google Glass Besitzern über ihr Gestell in ganz Amerika aufgenommen wurde:

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -