Google: Lenovo kauft Motorola
Kommentare

Nach weniger als zwei Jahren trennt sich Google wieder von Motorola. Das Handygeschäft übernimmt ab sofort der chinesische Konzern Lenovo, das Abkommen ist schon unterzeichnet. Der Kauf von Motorola hat Google im Jahr 2012 12,5 Milliarden Dollar gekostet. Nun wechselt Motorola für 2,91 Milliarden Dollar den Besitzer. Google macht beim Verkauf Verluste.

Google ist es trotz aller Bemühungen nicht gelungen, Motorola zu einem profitablen Geschäftszweig aufzubauen. Lenovo, der die Übernahme teils auch über Aktien finanziert, hat sich Einiges vorgenommen. Der weltgrößte PC-Konzern will die Bedeutung von Motorola Mobility im Android-System deutlich stärken, berichten Lenovo und Google gemeinsam in der offiziellen Stellungnahme zur Übernahme. Unterschrieben ist die am 29. Januar veröffentlichte Mitteilung vom Google-Chef Larry Page.

Lenovo, dessen Smartphone-Geschäft sich bis jetzt auf China konzentriert hat, will nun auch seine Präsenz auf dem Westeuropäischen Markt verstärkt ausbauen. Google wird nach dem Verkauf die meisten der Motorola-Patente allerdings behalten. So sichert sich der Konzert weiterhin die Rechte für das beliebte Android-Betriebssystem. Die gesamte Motorola-Produktion samt weiterer 2.000 Patente übernimmt nun Lenovo. 

Page hält eine plausible Begründung für den verlustbringenden Verkauf der Marke parat. Motorola wäre bei einem reinen Gerätehersteller wie Lenovo viel besser aufgehoben. Google könne sich derweil verstärkt auf das Android-Betriebssystem konzentrieren und an weiteren Innovationen arbeiten. 

Selbstverständlich versucht Google, den Verkauf der Marke positiv darzustellen. Doch alleine der neue Verkaufspreis zeigt, dass der Konzern aus dem Deal mit einem großen Verlust rausgeht. Außerdem wird deutlich, dass Google nicht in der Lage gewesen ist, Motorola profitabel zu machen.

Es bleibt abzuwarten, ob Lenovos Strategie nun aufgehen wird. 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -