Google Maps: Farb-Themes für die etwas andere Karte
Kommentare

Nicht nur im Alltag ist Google Maps als beliebteste App der Welt ein praktisches Tool, sondern für Entwickler und Webdesigner meist auch im Beruf unabdingbar. Überall findet man Kartenmaterial von Google, eingebettet auf Websites. Überall gleich muss es aber nicht aussehen. Auf der Website snazzymaps.com lässt sich ein Archiv verschiedener Google Maps Stile finden, die kostenlos für Websites benutzt werden dürfen (dank Creative Commons Lizenz)und unter Umständen besser zum Look einer Website passen als die herkömmliche Maps-Optik. Die beliebtesten Stile präsentieren sich in Pastelltönen, dunklen Farben, die die Karte scheinbar in die Nacht hüllen oder ausschließlich in Grautönen.

Möglich wird dies, weil mit Version 3 das Google Maps API sogenannte „custom styles“ erlaubt. Zu jedem Farbschema lässt sich das entsprechende JavaScript abrufen und benutzen. Eine sehr hilfreiche Seite, wenn man auf der eigenen Website mit Google Maps arbeitet.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -