Google Maps Redesign – schöner, moderner, intuitiver
Kommentare

Neues Interface und eine Google+ Integration? Laut dem Blog Google Operating System soll ein umfangreiches Update des User Interfaces für den beliebten Kartendienst kurz bevor stehen. 

Dem Blog zufolge soll im Zuge der Aktualisierung die Sidebar entfernt werden und stattdessen alle Infos als Overlay über der Vollbildschirmkarte angezeigt werden.

Vorausgesetzt die auf dem Blog gezeigten Screenshots sind authentisch (siehe Abbildung nach dem Break), wird das User Interface mit diesem optischen Feintuning, zu dem auch aktualisierte Kartenfarben, Icons und Schriftarten gehören, merklich entschlackt, es wirkt eleganter und moderner. Gerade auf mobilen Geräten, die auf Google Maps nicht über die App-Version zugreifen, ergibt sich so ein natürlich wirkendes, intuitives User Interface.

Google Maps Redesign
Keine Sidebar, dafür neue Kartenfarben, Icons und Schriftarten – so soll Google Maps nach einem Redesign aussehen (Quelle: Screenshot Google Operating System).

Als neues Feature kommt die Option hinzu, lokale Suchergebnisse nach Top-Bewertungen oder den eigenen Google+ Kreisen filtern zu lassen.

Wann die Neuerung veröffentlicht wird, ist noch unklar. Möglich wäre eine Präsentation auf der Google I/O nächste Woche.

Quelle Aufmacherbild: Screenshot Google Operating System

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -