Google plant Chat-Dienst Babble
Kommentare

Messenger, Google Talk und Hangout Voice, Google Chat for Drive: Google bietet bereits mehrere Chat-Plattformen an. Wie Geek.com berichtete, plant der Suchmaschienen-Riese nun eine plattformübergreifende Lösung namens Babble, in der die verschiedenen Chat-Angebote zusammengefasst werden sollen.

Die Kommunikation der Nutzer soll dank Babble über alle Google-Plattformen hinweg möglich sein. So können Google Hangouts gestartet und gleichzeitig Fotos im Chat-Fenster geteilt werden.

Bisher kommunizieren Google Talk, Messenger und Co. nicht miteinander. Das soll die neu geschaffene Plattform Babble ändern, und Google damit gegenüber dem Blackberry Messenger und Apples iMessage konkurrenzfähig machen.

Wann genau Babble an den Start gehe könnte ist nicht bekannt. Beobachter spekulieren aber, dass Google seinen einheitlichen Chat-Dienst Babble bereits im Mai auf der Google I/O Entwicklerkonferenz vorstellen wird.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -