Google Play integriert PayPal-Bezahlung
Kommentare

Hurra schreit die Android-Welt. Man kann künftig die Einkäufe im Google Play Store in 12 Ländern mit Paypal bezahlen. Deutschland gehört glücklicherweise dazu. Ab dem Update 4.8.19 ist der Online-Bezahldienst fest in Google Play integriert. Bislang konnte man seine App-Einkäufe per Kreditkarte, Google Play Prepaid-Karte von der Tanke oder aus dem Supermarkt, oder in manchen Fällen auch über die Mobilfunkrechnung bezahlen. Aber Vorsicht: Nur digitale Waren wie Apps, Musik und Filme können via PayPal bezahlt werden. Elektronik ist ausgenommen. Auch lässt sich nach wie vor kein Geld von PayPal zu Google Wallet übertragen.

Neben der PayPal-Integration bringt das Update auf Version 4.8.19 einige Tweaks mit sich, die vor allem der Benutzerfreundlichkeit von Googles Play Store zugute kommen. Das Berechtigungs-Menü kommt schlanker daher und wirkt übersichtlicher. Außerdem werden jetzt in der App-Description zusätzliche Informationen wie Berechtigungen, Größe und aktueller Build der App auf einen Blick angezeigt. Last but not least wurde auch das User Interface getweakt. Ungeduldige Zeitgenossen können sich das Update schon jetzt die APK bei xda holen

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -