Google Playstore Redesign – Flat-Design-Einheitsbrei?
Kommentare

Redesign liegt in der Luft: Nachdem Apple das neue Flat Design von iOS vorgestellt hat, das in wenigen Monaten mit iOS 7 auf iPhones und Co. Einzug halten soll, und sich seit wenigen Tagen sogar die Business-Plattform Xing im neuen Gewand präsentiert, ist nun auch Google Play dran.

Die Cloud-basierte Google-Plattform für Apps, Bücher, Filme und Co. hat nun nach einer knapp zweimonatigen Verspätung ebenfalls sein Redesign – und ja: Auch hier kann man das derzeit so beliebte Flat Design bewundern. Die Menüleiste an der linken Seite zeigt in bunten Kacheln die einzelnen Themenbereiche Apps oder Musik als Pictogramme an. Google selbst begründet das Redesign auf der Seite damit, dass Inhalte nun besser gefunden werden sollen.

Wir fragen uns aber, warum ausgerechnet nahezu alle großen Unternehmen und Online-Dienste in den vergangenen Monaten ausgerechnet zum Flat Design gewechselt sind. Natürlich erleichtert das schlichte Design und die kontrastreiche Anordnung der Inhalte die Orientierung, aber sehen am Ende nicht alle Seiten mehr oder weniger gleich aus?

Wie findet Ihr den Trend zum Flat Design? Einheitsbrei oder zeitgemäß?

Google Play

Screenshot: https://play.google.com/store?hl=de

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -