Google verrät geheime Terror-Anfragen vom FBI
Kommentare

Alle Jahre wieder veröffentlicht Google in einem Transparenzbericht Zugriffszahlen auf Google-Dienste weltweit, sowie die Anzahl der Ersuche um Löschung von Inhalten von Urheberrechtsinhabern.

In diesem Jahr veröffentlicht Google nun erstmals auch Informationen zu streng geheimen Anfragen des sogenannten National Security Letter (NSL), die in den vergangenen Jahren beim weltweit größten Suchmaschinendienst eingeflattert sind. Der NSL ist ein wesentlicher Bestandteil des US-Amerikanischen Anti-Terror Gesetzes namens Patriot Act. Jeder, der einen National Security Letter erhält, wird dazu verpflichtet, alle gewünschten Informationen preiszugeben, und muss gleichzeitig über die Abfrage selbst Stillschweigen bewahren, um die Nationale Sicherheit nicht zu gefährden.

Mit der Veröffentlichung von Informationen über den NSL setzt sich Google über die gesetzliche Regelung des NSL teilweise hinweg. Allerdings macht Google keine genauen Angaben zu den Anfragen der Gesetzeshüter, sondern nennt nur Vage Zahlenspektren in Tausenderschritten. So gab es laut Transparenzbericht in den Jahren 2011 und 2012 jeweils Null bis 999 NSL-Briefe zu 1.000 bis 1.900 Accounts. Diese Angaben sind zwar sehr ungenau, schaut man sich jedoch die Statistik aus dem Jahr 2010 genauer an, so sieht man, dass in diesem Jahr fast doppelt so viele Accounts (2.000 bis 2.900) ins Visier der Behörden geraten sind und deshalb überprüft wurden. Der Abteilungsleiter für Law Enforcement and Information Security von Google, Richard Salgado, nannte folgende Gründe für das plötzliche Umdenken in Googles Informationspolitik:

Starting today, we’re now including data about NSLs in our Transparency Report. We’re thankful to U.S. government officials for working with us to provide greater insight into the use of NSLs. Visit our page on user data requests in the U.S. and you’ll see, in broad strokes, how many NSLs for user data Google receives, as well as the number of accounts in question. In addition, you can now find answers to some common questions we get asked about NSLs on our Transparency Report FAQ. 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -