Hat Apple von Star Wars geklaut?
Kommentare

Die anhaltenden Patentstreitigkeiten zwischen den großen Elektronikherstellern scheinen kein Ende nehmen zu wollen. Die Hauptakteure sind bisher immer die gleichen: Google, Samsung, Apple und Co. geben sich vor internationalen Gerichtedien Klinke. Nun gesellt sich ein ungewöhnlicher Kläger hinzu: THX, die Produktionsfirma von George Lucas, dem Erfinder der Star-Wars-Reihe, wirft Apple vor, eines seiner Patente verletzt zu haben, und reichte beim Bezirksgericht von San Jose eine Klage gegen Apple ein.

Demnach habe Apple ungefragt eine Lautsprechertechnologie in seinen iPhones, iPads und iMacs verwendet, für die THX die Schutzrechte besitzt. Betroffen seien Geräte ab der iPhone-4-Generation. Der Schutzbrief umschreibt eine Technologie, die den Schall aus dem Lautsprechen nach vorne leitet und damit die Klangqualität verbessert. THX fordert von Apple eine Entschädigung, sowie Lizenzgebühren für die weitere Verwendung der Lautsprechertechnologie.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -