HTC One Mini 2 kommt im Juni und verzichtet auf Ultrapixel
Kommentare

HTC hat heute den kleinen Bruder seines Flaggschiffs One (M8) angekündigt – das HTC One Mini 2. Die Specs des gar nicht so kleinen Smartphones mit dem tollpatschigen Namen sind keine große Überraschung: 4,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1280×720 Pixel (720p), Snapdragon 400S mit 1,2 GHz (mit vier anstatt nur zwei Kernen beim Vorgänger), 1GB RAM, 16GB Speicher (erweiterbar auf bis zu 128GB), LTE, NFC, GPS, WiFi sowie Bluetooth 4.0 stehen bereit. Womit keiner gerechnet hat: Die Kamera des neuen One kommt nicht mit Ultra-Pixel-Technologie, sondern mit 13 Megapixel-Auflösung daher. Bei den Modellen anno 2013 wurde ausnahmslos auf Ultrapixel gesetzt. Außerdem hat HTC  auf den zweiten Blitz und die zweite Kamera für die Tiefenschärfe auf der Rückseite verzichtet. Dafür löst die Frontkamera jetzt mit 5 Megapixel auf. 

Das HTC One mini 2 kommt Anfang Juni in Asien und Europa im Alugewand in den Farben dunkelgrau und silber auf den Markt und wird hierzulande stolze 450 Euro kosten. Daneben wird es den kleinen Bruder vom M8 auch in gold geben. Letzteres wird jedoch später ausgeliefert.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -