Instagram bekommt Videofunktion, neue Kommentarfunktion für Facebook
Kommentare

Mark Zuckerberg hat gestern Abend auf einer Facebook-Pressekonferenz neue Funktionen der weltweit größten Social-Media-Plattform vorgestellt. Auf der verhältnismäßig kleinen Präsentation ging es hauptsächlich um die kostenlose Foto Sharing App Instagram, die im vergangenem Jahr von Facebook für rund 760 Millionen Euro übernommen wurde. Zukünftig werden Nutzer von Instagram die Möglichkeit haben, neben Fotos auch 15-sekündige Mini Videos mit ihrer Community zu teilen.

Bei Vine abgeguckt

Die Idee Kurzvideos zu teilen ist nicht neu. Nutzer der kostenlosen Vine-App können sechs Sekunden lange Clips aufnehmen und mit der Community teilen. Damit ist Vine die Twitter-eigene Antwort auf Instagram und nutzt dabei den Vorteil der späten Geburt.

instagram video

@ Software & Support Media
In der iOS-Version von Instagram gibt es ab sofort einen Button für die Videoaufnahme rechts neben dem Foto-Button.

Im Gegensatz zu Instagrams neuem Video-Feature handelt es sich bei Vine-Beiträgen nicht um Videos sondern um animierte Gifs. Die populären Zappelbilder aus den 90ern erleben mit Vine ein großes Revival, denn sie werden, anders als früher, mit Ton unterlegt. Die Aufnahme kann dabei vom User unterbrochen und in neuem Setting erneut gestartet werden.

Neben dem Video-Instagram hat Facebook auch eine neue Kommentarfunktion angekündigt, die es Nutzern zukünftig ermöglicht, fremde Statusbeiträge mit Bildern zu kommentieren. Wann dieses Feature aber hierzulande verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

Quelle alle Bilder: S & S Media Group

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -