iOS 7.0.3 – nächstes Update in der kommenden Woche [UPDATE: Wird Messaging-Bug gefixt?]
Kommentare

Am 26. September hatte Apple mit iOS 7.0.2 das erste Update von iOS 7 ausgerollt und damit eine Sicherheitslücke geschlossen, durch die man den Sperrbildschirm ohne Passcode entsperren konnte.

Wie BGR berichtet, hat es den Anschein, als ob uns in Kürze ein weiteres, kleineres Update in Haus steht. Laut Quellen von BG hat Apple damit begonnen, iOS 7.0.3 an Angestellte und Partner auszurollen, um es final zu testen. Die weltweite Veröffentlichung könnte dann in der nächsten Woche über die Bühne gehen. Die Build-Nummer des iOS 7.0.3 Updates soll 11B491 lauten. Welche Art von Bugfixes das Update bringt – neue Features wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht geben  – ist nicht bekannt. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

UPDATE, 2.10.2013, 9:46 Uhr:

Wir Apple gegenüber dem Wall Street Journal bestätigt, dass man von Problemen mit dem iMessage System weiß. Offensichtlich gibt es derzeit vor allem in den USA massive Beschwerden von Nutzern, die versuchen Nachrichten via iMessage zu verschicken. Der häufigste Fehler sei, dass die nachricht als versendet angezeigt wird, später aber mit einem roten Ausrufezeichen versehen wird – als Indikator, dass der Versand misslungen ist. Die Problemlösung, die für die meisten User Abhilfe geschaffen hat, ist diesselbe, die auch Probleme mit WLAN-Verbindungen behebt.

Angesichts dieser Probleme dürfte ein Bugfix des iMessage Systems der wichtigste Grund für ein erneutes iOS Update in der kommenden Woche sein.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -